"Unsere Motivation sind die Pferde, deren Freude zu sehen und welche Leistungen sie bereit sind zu geben, wenn man fragt anstatt zu zwingen, zu sehen, wie die Reiter und Besitzer Lösungen für ihre Probleme finden, obwohl sie teilweise schon aufgeben hatten."

Eine solide Basis ist das A und O für jedes Pferd und jeden Reiter, völlig unabhängig, ob er im Freizeit- oder im Turniersport aktiv ist. Nur auf einer vernünftigen Grundlage kann man weiter aufbauen. Das ist nichts Neues und nur einer der Gründe, sich genügend Zeit zu nehmen, um mit Respekt und liebevoller Konsequenz, aber auch viel Ruhe und Geduld sich die eigene Ausbildung und die des Pferdes zu erarbeiten.

 

Ein gut gerittenes Pferd bewegt sich taktrein und losgelassen, versteht die reiterlichen Hilfen, weil es dies im Laufe seiner Ausbildung logisch gelernt hat und nimmt sie sicher und gerne an. Es tritt mit einer aktiven Hinterhand über einen locker schwingenden Rücken und einer natürlichen Hals-/Kopfhaltung in einer angemessenen Selbsthaltung, gerade und in einem für sich und seinen Körperbau geeignetem Tempo in den einzelnen Gangarten motiviert nach vorn.